Grand-Prix-Gold für Leander Maass

Grand-Prix-Gold für Leander Maass
Bitte bewerten!

Es ist zwar traurig, dass sich nur ein einziger Hohenlimburger Nachwuchsspieler zum letzten U20-Turnier der Bezirks-Grand-Prix-Serie eingefunden hat. Doch das hervorragende Abschneiden von Leander Maass gibt wiederum allen Grund zur Freude: Mit 17 Punkten (nach herkömmlicher Wertung 5/7) belegte er hinter Moritz Runte und Timon Guardian Ketteler (beide SV Hemer) den dritten Platz in der Gesamtwertung und sicherte sich damit auch die Goldmedaille für den besten U10er.

Auch in der Jahreswertung der vier Grand-Prix-Turniere konnte er sich mit dreimal Gold und einmal Silber, das so das Streichergebnis liefern durfte, über den Sieg in der U10 freuen. Beeindruckend ist dabei zudem der 4. Platz von 68 Teilnehmern in der Gesamtwertung der Saison. Erfolgreicher als der zehnjährige Hagener waren nur die starken Sieger der älteren Jahrgänge: Philippe Rotgänger von der SG Ennepe-Ruhr-Süd (U18) sowie Timo Leonard (U12) und Jan Hetzel (U16), die für den TuS Ende antraten.